“Smeralda” – Ein Body aus körperbetonendem Latex und samtweicher Chenille-Spitze

Lüllepop präsentiert das Outfit der Woche. Der romantische Latexbody " Smeralda"

Diese Woche haben wir ein besonderes Highlight für alle Verführerinnen und jene, die gern verführt werden. Ein Body für die romantische Momente im Leben. Wir möchten Dir mit “Smeralda, unserem Outfit der Woche, ein Kleidungsstück ans Herz legen, dem die Romantik innewohnt. Ein Traum aus anschmiegsamen schwarzem Latex und samtig-weicher Chenille Spitze. Nur diese Woche habt Ihr die Chance diesen sinnlichen Body mit einem Rabatt von 20% im Lüllepop Onlinestore zu erstehen und euer Eigen nennen zu können.

Du hättest diesen romantischen Latexbody gern in einer anderen Farbkombination? Entscheide Dich zwischen klassischem Schwarz, sexy Metallic-Grün, sinnlichem Bordeaux oder warmen Chocolate?

Um Dein neues Must have noch individueller zu gestalten, kannst Du auch zwischen verschiedenen Spitzenstoffen wählen. Du entscheidest in welcher Farbe “Smeralda”, den Weg in Deinen Kleiderschrank finden soll.
Gern kannst Du uns auch eine Mail oder WhatsApp mit Deinem individuellen Farbwunsch senden und wir versuchen alles um es möglich zu machen.

Good to know:

Von der formenden Unterwäsche zum modischen Must have -Die Geschichte des Bodysuits

Einzug in die amerikanische Modewelt, hielt der Body in den 1950er Jahren. Eine Vorreiterin für dieses Kleidungsstück war Claire McCardell.
In den späten 80ern setzte er sich zunehmend gegen die Bluse bzw. TShirts durch. Nachdem er sich als formende Unterwäsche und im Dessousbereich etablierte, wurde er gegen Ende der 2000er vermehrt als Blusenbody oder auch Abendbody eingesetzt.