www.whatsheart.com

Not just for playing

Lüllepop aus Berlin

Eine neue Kollektion präsentiert das Berliner Label Lüllepop. Unter dem Namen „Lucente Clessidra“, was so viel bedeutet wie „strahlende Sanduhr“, gibt es interessante Kombinationen aus Latex und Stoff zu bestaunen. Der Name weist auf die angestrebte Sanduhrfigur hin, die weibliche Taille soll durch die Kreationen besonders betont werden. Lüllepop besteht aus Designerin Cat Reinheckel und Fotograf André Gawanka, die auch ihr privates Leben miteinander teilen. Die interessante Zusammenarbeit führt zu praktischen Synergien. So wird von André schon bei der Stoffauswahl darauf geachtet, dass die fotografische Inszenierung der Designs möglichst spannend wirkt, Cat achtet auf ein gesundes Verhältnis zwischen vertrauten und neuartigen Materialien. Die Farbwahl bleibt mit Braun- und Grautönen sowie Schwarz-Weiß-Kombinationen zurückhaltend und lässt so viel Platz für die Wirkung der Designs. Neben den fertigen Kollektionen bietet das Label auch Spezialanfertigungen und die Umsetzung eigener Designs an. Anfragen hierzu kann man an contact@luellepop-design.de senden, die Kollektion gibt es auf der Homepage des Labels www.luellepop-design.de zu sehen. [Dieser Beitrag wurde von Lisa, meiner lieben Praktikantin geschrieben]

Impressum